Schmuck und Design-Objekte aus mattiertem Silber

Silber ist in seiner Wirkung und Aussage sehr wandlungsfähig. Der Schmuckdesigner Klaus Grosse setzt in Schmuck und Design-Objekten überwiegend  diejenigen  Aspekte des Edelmetalls in Szene, die mit den Attributen unaufdringlich, distinguiert, schlicht, alltagsnah beschrieben werden können. D.h. die Oberfläche von Silber 925 ist häufig mattgebeizt, mattgeätzt oder mit dem Vlies mattiert. Dies ist eine persönliche Preferenz des Designers und passt i.d.R. gut zu dem angewandten Formenvokabular. Schmuck will hier ganz subjektiv den Ausdruck von selbstbewusster Individualität und materiellem Understatement befördern. Die Mittel, mit denen  dieses Statement gelingt, sind mutige formale Lösungen einerseits und eine bewusst karge Oberflächengestaltung – die der formalen Wirkung klar den Vortritt lässt, so ist die Idee.

.

  • Schwalbenschwanz-Ring von lepompier-schmuckdesign
  • Fischanhänger von lepompier-schmuckdesign
  • Lochrasterring von lepompier-schmuckdesign
  • Fischschaukel von lepompier-schmuckdesign

.

lepompier-schmuckdesign ist der Titel eines in 2005 begonnenen ersten Web-Projekts des in Keltern bei Pforzheim lebenden Designers, der seine Produkte nach einer Schaffenspause in näherer Zukunft wieder über einen eigenen Schmuck-Shop und weitere Verkaufsplattformen im Internet veröffentlichen und zum Kauf anbieten möchte. Ein solcher Relaunch erfordert eine Vorbereitungsphase. Die vorliegende Website will zwischenzeitlich über neue Ansätze und Aktivitäten in der Designer-Werkstatt berichten und dabei auch die Entwicklung neuer Schmuck-Modelle begleiten. Dies geschieht über den Blog zum Werkstattgeschehen.

Es ist noch nicht alles gesagt und es geht vielleicht noch besser – auf jeden Fall geht es aber noch anders oder zumindest so ähnlich wie bisher. Das Edelmetall Silber und seine besonderen Eigenschaften wird vermutlich auch in Zukunft der Werkstoff der ersten Wahl bleiben und sich im Geiste mit den spezifischen Vorlieben des Urhebers verbinden: „Silber wird Form“, so lautet die Aufgabe. Das Ergebnis dieser Synthese ist: zeitgenössisches Schmuckdesign in einer individuellen Auslegung.

Schmuckdesign ist – begünstigt auch durch mediale Entwicklung und Globalisierung – in jüngster Zeit so vielgestaltig wie wahrscheinlich noch nie vorher. Das breite Angebot unterschiedlichster Schmuck-Stile trifft hier in Deutschland auf die Nachfrage von individuell ausgerichteten Einzelpersonen und Gruppen in einer pluralistischen Gesellschaft. Sucht euch das für euch passende raus ! Ich hoffe, es ist was dabei! Wenn nicht: der nächste Schmuckdesigner ist nur einen Klick entfernt!

Dies begründet für mich die Notwendigkeit, ein individuelles Profil herauszuarbeiten, das im besten Fall exakt den eigenen Vorlieben folgt und so an Klarheit gewinnt .